AUSBILDUNG

feat-yoga-int-lvl3-2

300h YOGA INTENSIV Level III ist der dritte Teil der 2-jährigen Ausbildung YOGA INTENSIV und richtet sich an Yogapraktizierende aller Altersgruppen. Die Teilnehmer*innen sollten Level I und II oder eine vergleichbare Ausbildung besucht haben. Die Ausbildung bietet eine Vertiefung der Kompetenzen als Lehrer*in und Lernende. Mit Hilfe des Praktikums lernen die Teilnehmer*innen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu vermitteln.

Die Sinne sind so mächtig, dass sie sogar das Bewusstsein eines Weisen betören können, der der versucht, seine Sinne zu beherrschen.

Guido VON ARX aus Bhagavad-Gita, Vers 60, Kapitel 2

Die Teilnehmer*innen lernen viele neue Werkzeuge kennen und erlangen Fähigkeiten die Grundlagen der Yogapraxis zu unterrichten. Dabei werden wir langsam an experimentelle Ansätze herangeführt, die in den eigenen Unterricht integriert werden können.

 

Kontaktstunden: 275 h

Non-Kontaktstunden: 25 h

 

SCHWERPUNKTE

  • Asana Vertiefung in Hatha, Vinyasa & Yin Yoga (ArmBalances* Umkehrhaltungen* Rückwärtsbewegungen* Drehungen)
  • Anatomie & Physiologie, Yoga Medicine (Vertiefung des Bewegungsapparates* Nervensystem* Lymphatisches System* Yoga Injuries)
  • Kriya, Pranayama & Meditation (fortgeschrittene Techniken* Kriya* Mudra* Pranayama).
  • Yoga Philosophie & Chakra Vertiefung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Mantra, Stimme Arbeit & Kommunikation
  • Unterrichtsmethodik & Didaktik
  • Ayurveda & Ernährung
  • Praktikum (mindestens 4 Lektionen im Yoga Haus unterrichten)

VORAUSSETZUNGEN

Der Kurs richtet sich an Yogi*ini, die sich der Herausforderung stellen wollen, das erlernte in die Praxis zu bringen, anderen zu vermitteln und die Zusammenhänge zwischen den verschiedene Bereiche lernen möchten. Zugelassen werden Personen, die mindestens 4-5 Jahre Yoga Praxis haben oder YOGA INTENSIV Level I & II besucht haben.

 

Wenn du wissen willst, ob YOGA INTENSIV Level III für dich das richtige ist, überlege ob folgende Punkte mit JA beantworten kannst:

 

  • Du bist offen und interessiert, dich auf ein intensives Studium einzulassen.
  • Du willst dein Wissen als Yoga Lehrer*in weitergeben und anwenden.
  • Du sprichst Deutsch und/oder Englisch.
  • Du bist körperlich und geistig gesund.
  • Du hast Level I und II oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert.

 

Die Aufnahme erfolgt nach einem persönlichen Gespräch. Wenn du neu bist im Yoga Haus ist eine Probe-Lektion obligatorisch.

 

Die Teilnehmer*innen erhalten nach der Theoretischen und Praktische Prüfung ein Diploma als DAS YOGA HAUS Yoga Lehrer*in.

DOZENT*INNEN

Die Dozent*innen der Yoga Ausbildung zeichnen sich aus durch qualifizierte, langjährige theoretische und praxisorientierte Kompetenzen in ihrem Fachgebiet. Weitere Gastdozent*innen für die Vertiefung und themenbezogene Praxis werden eingeladen.

BrahmaniYogiPartII-44

Julie MARTIN

Brahmani Embodied Practice (E)
GvA 2

Angela BOSCARDINI

Philosophie & Bhagavad - Gita (D)
feat-intensiv2

Gast DOZENT*IN

Ayurveda & Ernährung

Karin MEULMANN

Persönlichkeitsentwicklung, Coach, Psychologische Handanalyse, Begabungen (D/E)
Portrait Angela Sophie

Angela BOSCARDINI

Leitung & Konzept, Asana, Pranayama, Meditation, Unterrichtsmethodik & Didaktik, Sequencing (D/E)
feat-intensiv2

Malika LUM

Anatomie & Physiologie, Bewegungstherapeutin (D/E)
feat-yoga-intensiv

Gast DOZENT*IN

Kommunikation & Stimme
Salvatore Daniele

Salvatore DANIELE

Personlichkeitsentwicklung, Meditation & Acro Yoga Praxis (D/E)

IM ÜBERBLICK

DATEN
27. September - 02. Oktober 22 (6 YOGA INTENSIV Tage in Seminarhaus Stels)

21. - 23. Oktober 22 

11. - 13. November 22 

02. - 04. Dezember 22

06. - 08. Januar 23

27. - 28. Januar 23

10. - 12. Februar 23

03. - 05. März 23

24. - 26. März 23

14. - 16. April 23

Mai 23 (6 YOGA INTENSIV Tage in Seminarhaus (tba) mit Abschluss, Prüfungen und Diplomübergabe)

 

ZEITEN
Freitag 08:00 - 11:30 & 13:30 - 17:30

Samstag 07:30 - 10:30 & 13:00 - 17:00

Sonntag 07:30 - 10:30 & 12:00 - 16:00

 

ORTE
DAS YOGA HAUS, Freyastrasse 6a, Zürich
Seminarhaus Lindenbühl
Weiteres Seminarhaus (tba)

 

TEILNAHMEZERTIFIKAT & DIPLOMA
Nach bestandener praktischer sowie theoretischer Prüfung erhältst du DAS YOGA INTENSIV Lehrer*in Diplom.

 

TEILNAHMEGEBÜHREN
CHF 5'200.– (Anmeldegebühr CHF 300.–)

Karmaplatz: Gegen Mithilfe im Studio (ca. 1-2 Stunden pro Unterrichtstag) wird ein Rabatt von 50% auf die Kurskosten gewährt. Wer sich für den Karmaplatz bewerben möchte, sollte aus finanziellen Gründen auf die Ermässigung angewiesen sein. Interessierte schicken ihr Motivationsschreiben an info@dasyogahaus.ch

Scroll to Top
Anmeldung

Hier kannst du dich für YOGA INTENSIV 21-23 anmelden. Wir setzen uns mit dir persönlich in Verbindung und du erhältst alle Anmeldeunterlagen per E-Mail. Für eine definitive Teilnahme besuchst du eine kostenlose Probelektion bei Angela und hinterlässt das ausgefüllte Anmeldeformular. Nach Bezahlung von CHF 300.- Anmeldegebühr ist dein Platz als Schüler*in definitiv reserviert. Interesse?


AGB

Probelektion und Probeabos

Probelektionen und Abos können nur einmal und nur von Personen erworben werden, die bei uns noch keine regulären Klassen besucht haben.
Die Abos müssen nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 10 Tagen bezahlt werden. Sie sind persönlich und nur in Ausnahmefällen und nach Absprache übertragbar. Bitte meldet euch per Mail an info@dasyogahaus.ch

Gültigkeits-Dauer Abos

Die 10er Abos sind 3 Monate gültig.
Die 20er Abos sind 6 Monate gültig.

Rabatte

SchülerInnen, StudentInnen und Lehrlinge erhalten gegen Vorweisen eines gültigen Ausweises (Legi oder Schüler-Ausweis) auf die 10er und 20er Abo-Preise einen Rabatt von 30%. Kein Rabatt auf Halbjahres-Abos, 3 Monate-Abos und Einzel-Lektionen.

Verlängerungen

Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses kann die Gültigkeitsdauer des Abos natürlich verlängert werden. Bitte meldet euch bei info@dasyogahaus.ch
Bei längeren Reisen oder aus beruflichen Gründen können die Abos verlängert werden. Verlängerungen bitte schriftlich via info@dasyogahaus.ch beantragen. Nachträgliche Verlängerungen können wir leider nicht ausstellen.
Klassen, Workshops, Yoga Specials oder andere Events mit Anmeldung finden ab 5 Personen statt.

Änderungen vorbehalten

Änderungen im Stundenplan und Änderungen beim Lehrpersonal behalten wir uns vor. Eine Rückvergütung ist nicht möglich.

Versicherung

Eine Versicherung liegt in der Verantwortung der Kursteilnehmenden. Das Yoga Haus und alle bei uns unterrichtenden Lehrer lehnen jegliche Verantwortung und Haftung für Beschwerden oder Verletzungen jeglicher Art, die im Zusammenhang mit dem Besuch des Yogaunterrichts auftreten, ab.

Haftungsausschluss verlorene Gegenstände

Für verlorene oder gestohlene Wertgegenstände in unserem Yogastudio übernehmen wir keine Haftung.

Verbindlichkeit

Vereinbarte Termine für Privatlektionen sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, ist der volle Betrag geschuldet.
Anmeldungen für Workshops sind verbindlich.

Rückerstattung

Eine Rückerstattung der Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und nur gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses bis 5 Tage vor dem Workshopbeginn.

Schutzkonzept

 

Abstand halten

- 4m2 Abstand pro Person werden in der Lektion gewährleistet.

Maximale Teilnehmeranzahl

Entsprechend den neuen Verordnungen des Sport BAG haben wir ab sofort Platz für je 20 Personen im Hauptraum und 15 Personen im Dachraum (ohne Masken).

Maskenpflicht

Keine Maskenpflicht während den Lektionen. Im Haus gilt weiterhin Maskenpflicht, im Schöpfli sowie in der Umkleide Räumen. Sobald du auf deiner Yogamatte bist, kannst du die Maske ausziehen!

Lüften

Da wir auch während den Lektionen nicht nur tief Luft holen, sondern auch die Räume regelmässig lüften, bitte bring bei Bedarf warme Kleider mit.
Frischluft im Haus wird immer gewährleistet, daher nimm einen warmen Pullover und Socken mit, damit du während den ruhigeren Phasen, trotz Sommer Zeit, nicht abkühlst.

Krankheitssymptome

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Unterricht teilnehmen.

Instruktionen bitte dringend befolgen

Die Lehrperson wird am Anfang jeder Lektion noch einmal auf das Schutzkonzept aufmerksam machen.